Schriftgröße: +

Prozentrechnen in Bühl

UP_8L8A2074_web Bereit für die Annahme und einen Erfolg in Bühl: Herrschings Libero Ferdinand Tille (Mitte)

Die WWK Volleys Herrsching reisen in dieser Woche gleich zweimal nach Bühl. Zum Auftakt dieser badischen Woche kommt es am Mittwoch um 20 Uhr (live auf sporttotal.tv) zum Pokal-Viertelfinale.

Schon bevor die ersten Volleybälle über die Netze der VBL flogen, hat Herrschings Trainer Max Hauser als Saisonziel ausgegeben, im Pokal möglichst weit zu kommen. Die nächste Station auf der Pokal-Reise heißt nun also Bühl.

Der Saisonstart der Volleyball Bisons in die VBL ist nicht so gut gelungen wie beim GeilstenClubderWelt, der momentan auf einer Erfolgswelle schwimmt und auf Rang vier liegt. Fünf Punkte auf der Habenseite, Platz elf in der Tabelle, zuletzt 0:3 im Baden-Württemberg-Derby beim TV Rottenburg: Schwer zu sagen, bei wie viel Prozent Leistungsvermögen sich die Gastgeber derzeit bewegen. Ein Pokal-Viertelfinale kommt da für Bühl gerade recht, um Wiedergutmachung zu betreiben. Im Bison-Kader steckt jedenfalls Potential. Mit Alpár Szabó taucht ein alter Bekannter auf der anderen Netzseite auf, der letzte Saison noch erfolgreicher Mittelblocker im Rauten-Trikot war. So meinte GCDW-Coach Max Hauser am Montagabend bei sport1 während der Berichterstattung des Spiels Haching gegen Friedrichshafen: "Die Chancen stehen fifty-fifty. Doch so wie wir momentan drauf sind, können wir jeden schlagen. Natürlich fahren wir hin, um eine Runde weiterzukommen."

Auch der Libero der WWK Volleys wurde nach seiner Einschätzung gefragt. "Es wird sicher nicht einfach", meinte Ferdinand Tille. "Wir haben uns teilweise schwer dort getan. Auch Haching hatte einige Probleme in Bühl. Wir müssen 100 Prozent geben, dann ist es möglich." Für den Routinier könnten die Spiele in Baden sogar eine Weichenstellung für den weiteren Saisonverlauf bedeuten. "Wenn wir beide Spiele gewinnen, wird es wahrscheinlich eine sehr gute Saison. Wenn wir beide Spiele verlieren, wird es eher eine normale Saison. Also ich wäre in jedem Fall bereit für eine sehr gute Saison."

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.