Volleyball Bundesliga auf Sportdeutschland.TV

Hier könnt Ihr euch die vergangenen Spiele vom GCDW nochmals in Ruhe anschauen, presentiert von sportdeutschland.tv

TSV Herrsching vs. SVG Lüneburg (24.10.2015)

Es war ein intensives Spiel, ganz so wie es sich GCDW-Trainer Max Hauser stets wünscht. Am Samstag gewinnt Herrsching zum Saisonauftakt in der Volleyball-Bundesliga gegen die SVG Lüneburg mit 3:2 (25:22, 25:14, 23:25, 16:25, 15:12) – 1.000 Zuschauer sind begeistert. Hauser ist hernach fix und fertig. “Wir haben heute alles rausgehauen”, so sein Kommentar.
TSV Herrsching vs. SVG Lüneburg 3:2 (25:22, 25:14, 23:25, 16:25, 15:12)

Profil


TV Ingersoll Bühl vs. TSV Herrsching (28.10.2015)

Aus technischen Gründen können wir die Partie erst ab dem ersten Satz (8:9) zeigen.

Vor ca. 1100 Zuschauern in der Bühler Großsporthalle gewannen die Schützlinge von Chefcoach Ruben Wolochin am gestrigen Abend mit 3:1 gegen den bayerischen Klub TSV Herrsching. Herrschings Trainer Max Hauser nach dem Spiel: “Der erste Satz hat mir eigentlich richtig gut gefallen, meine Jungs haben das gut gemacht. Dann verlieren wir durch den Mittelblock von Bühl unseren Faden. Uns allen war klar, dass Bühl uns auf dieser Position deutlich überlegen ist und dass sie viel Druck durch den Block machen, aber das hätten wir in manchen Situationen trotzdem besser lösen können.”

TV Ingersoll Bühl vs. TSV Herrsching 3:1 (25:22, 19:25, 25:16, 25:18)


BERLIN RECYCLING Volleys vs. TSV Herrsching (31.10.2015)

Vor 3.117 Zuschauern wurden die BR Volleys ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen gegen Steuerwald, Tille & Co mit 3:0. Trotz der Niederlage zeigte sich TSV-Trainer Maximilian Hauser nach der Partie zufrieden: “Mein Team hat in Satz eins und drei gut gespielt. Die Hoffnung einen Satz zu gewinnen, war jederzeit da. Aber Berlin hat insgesamt einfach deutlich konzentrierter agiert, sie haben weniger Fehler gemacht und konnten vor allem die langen Ballwechsel immer wieder für sich entscheiden. Ich habe einen guten Einblick bekommen, woran wir noch feilen müssen.”

BERLIN RECYCLING Volleys vs. TSV Herrsching 3:0 (25:21, 25:14, 25:22)


TSV Herrsching vs. SWD powervolleys Düren (07.11.2015)

Im zweiten Heimspiel der Saison kann der GeilsteClubderWelt nicht an die Leistung gegen Lüneburg anknüpfen. Am Samstag unterliegen die Herrschinger den SWD powervolleys Düren nach 81 Minuten mit 0:3 – “völlig verdient”, wie GCDW-Trainer Max Hauser nach der Partie zugibt. Nach dem Match lobte Dürens Trainer Anton Brams: “Es war toll, heute hier zu spielen, die Stimmung war super.” Er zeigte sich zufrieden, dass sein Team so konzentriert ans Werk gegangen ist: “Ich war über die gesamte Spielzeit angespannt, weil ich dachte, es könnte mit dem Publikum im Rücken einen Moment geben, in dem das Spiel kippt.”

TSV Herrsching vs. SWD powervolley Düren 0:3 (19:25, 20:25, 21:25)


TV Rottenburg vs. TSV Herrsching (14.11.2015)

Der TV Rottenburg hat sein Heimspiel gegen den TSV Herrsching mit 1:3 verloren. Vor 2.000 Zuschauern in der Tübinger Paul Horn-Arena legte der verletzungsgeplagte TVR feurig los, konnte das Niveau aber nicht über das ganze Spiel halten. “Das ganze Team hat alles versucht, Hut ab vor dem Geist der Mannschaft”, zollte TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger seinem Team trotz der Niederlage Respekt, “wir hätten heute mehr verdient.”

TV Rottenburg vs. TSV Herrsching 1:3 (25:13, 29:31, 20:25, 21:25)


TSV Herrsching vs. United Volleys RheinMain (21.11.2015)

Der GeilsteClubderWelt hat es wieder getan: In einem begeisternden Match besiegt das Team von Trainer Max Hauser den bisherigen Tabellenführer United Volleys Rhein-Main mit 3:0 (25:18, 25:23, 25:17) und fährt überraschend den nächsten Dreier ein. Acht Punkte bedeuten aktuell den sechsten Platz in der VBL.

TSV Herrsching vs. United Volleys RheinMain 3:0 (25:18, 25:23, 25:17)


VSG Coburg/Grub vs. TSV Herrsching (29.11.2015)

Nach einem deutlichen 0:2-Satzrückstand glaubte niemand in der HUK-Coburg arena an einen Heimsieg der VSG Coburg/Grub. Mit einem starken Comeback im dritten Satz und einem frentischen Publikum in der Schmiede gelingt der VSG am Ende mit dem 3:2-Sieg der Sprung auf den 4. Tabellenplatz.

VSG Coburg/Grub vs. TSV Herrsching 3:2 (19:25,14:25,25:23,25:22,15:9)


VfB Friedrichshafen vs. TSV Herrsching (12.12.2015)

Am Samstagabend gewann der VfB Friedrichshafen gegen den TSV Herrsching mit 3:0. Während sich die ersten beiden Sätze vor 2045 Zuschauern eng gestalteten, blieb im dritten kein Zweifel daran, dass die Häfler mit neuem Selbstbewusstsein wieder da sind. Als wertvollste Spieler wurden bei Friedrichshafen Außen-Annahmespieler Baptiste Geiler und bei Herrsching Libero Ferdinand Tille ausgezeichnet. Bester Scorer war mit 15 Punkten erneut Adrian Gontariu

VfB Friedrichshafen vs. TSV Herrsching 3:0 (27:25, 25:23, 25:14)


TSV Herrsching vs. BERLIN RECYCLING Volleys (19.12.2015)

Zum Abschluss des Jahres gewannen die BR Volleys ein hart umkämpftes Match beim TSV Herrsching mit 3:1 und gehen damit ungeschlagen und ohne Punktverlust in die Weihnachtspause der Volleyball Bundesliga. Vor 1.000 Zuschauern entwickelte sich in der Nikolaushalle ein phasenweise hochspannendes Duell, das die Berliner mit Klasse und Kampfgeist letztendlich für sich entschieden.

TSV Herrsching vs. BERLIN RECYCLING Volleys 1:3 (32:30, 23:25, 17:25, 20:25)


TSV Herrsching vs. NETZHOPPERS KW-Bestensee (13.01.2016)

Teil eins der wichtigen Woche verläuft nach Wunsch. Am Mittwochabend besiegt der GeilsteClubderWelt in der heimischen Nikolaushalle die Netzhoppers KW Bestensee mit 3:0 (25:15, 25:20, 25:21) und hält die Gäste damit in der Tabelle auf Distanz.

TSV Herrsching vs. NETZHOPPERS KW-Bestensee 3:0 (25:15, 25:20, 25:21)

Mehr in dieser Kategorie: « 1. Volleyball Bundesliga: Das GCDW Team
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen