Spannung vor dem ersten Heimspiel

Spannung vor dem ersten Heimspiel

Am kommenden Samstag findet es endlich statt – das erste Heimspiel des GeilstenClubsderWelt Herrsching. Unter dem Motto „Am 28.09. wird´s geil!“ bietet der GCDW allen Fans und Sportbegeisterten aus der Region ab 19 Uhr einen großen Volleyballevent in der Nikolaushalle Herrsching -  mit toller Unterhaltung und noch besserem Sport. Anpfiff gegen die Gäste aus Mainz ist um 20 Uhr.

 

Ein wenig aufgeregt sind wohl alle beim GCDW Herrsching, so kurz vor dem ersten Heimspiel. Monate der Planung und Organisation und natürlich die sieben Jahre sportliche Topleistung machen diesen Moment am Samstagabend in der Herrsching Nikolaushalle endlich möglich - ein Heimspiel in der 2.Bundesliga.

Rein sportlich wird es am Samstag höchst interessant. Sowohl die Gäste aus Mainz, wie auch die Herrschinger selbst sind mit einem 3:1 Sieg in die Saison gestartet. Doch trotz des überraschenden Auftaktsiegs des GCDW mahnt Trainer Max Hauser zur Vorsicht: "Mainz ist technisch stark. Sie spielen sehr schnell und sind abwehrstark. Außerdem sind sie variabler als Dachau".

Der Mainzer Trainer Michael Hefter hingegen versucht die Favoritenrolle an den Liganeuling vom Ammersee abzugeben: "Wir sehen uns als klarer Außenseiter - unserer Meinung nach ist Herrsching ein Meisterschaftskandidat. Allerdings fahren wir nach dem tollen Auftaktsieg ohne Druck nach Bayern." Außerdem fügt der Mainzer hinzu, dass er auf die Atmosphäre in der Herrschiger Halle gespannt sei und hoffe, dass man vor jeder Menge Zuschauer spiele.

Die Herrschinger Mannschaft sieht diese Aussagen gelassen: "Wir wollen uns in der 2.Bundesliga erst einmal etablieren und uns ist sehr wohl bewusst, dass gegen Dachau nicht alles Gold war, was glänzt.", so der Spielführer Benedikt Doranth.

Beim ersten Heimauftritt wollen die Herrschinger ihrem Namen "GeilsterClubderWelt" alle Ehre machen, denn aus den Heimspielen des GCDW wird ein großer Event, der sich in der Region etablieren soll. "Volleyball ist ein Sport voller Emotionen und Athletik - diese einzigartige Hallenatmosphäre, die Nähe zum Spielfeld, das alles sorgt für etliche Gänsehautmomente während einer Partie", so der Manager Fritz Frömming über die Besonderheit der GCDW-Arena.

Zusätzlich zu den emotionalen Momenten während dem Spiel bieten die Herrsching dem Publikum in dieser Saison auch noch beste Unterhaltung in den Pausen. So hat man sich die Unterstützung der Silverstars Cheerleader aus Starnberg für das erste Heimspiel gesichert, die für akrobatische und stimmungsmäßige Highlights sorgen werden. Unterstützt werden sie vom neuen GCDW-Maskottchen, das bei jedem Heimspiel dabei sein wird.

Bei diesem handelt es sich um einen schwarz-weißen Killer-Orka-Wal für den aktuell über den Facebookauftritt noch bis Freitagabend ein Name gesucht wird. Denn den dürfen die Fans selbst bestimmen.

Des Weiteren wird die Halle optisch in komplett neuem Glanz erstrahlen - ein neu eingefärbter Hallenboden, Videomonitore, ein professionelles Werbebandensystem und riesige GCDW-Fahnen an der Hallendecke. Und für alle VIP-Jahreskarteninhaber gibt es Darchinger´s VIP-Lounge, in der sie es sich auf immer neuen Möbelstücken gemütlich machen können.

Herrsching ist also bereit für den ersten von hoffentlich vielen geilen Bundesligaabenden am Ammersee.

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline