Neujahrsderby im Freudenhaus

Neujahrsderby im Freudenhaus

Einen Monat mussten die Fans warten, jetzt geht es endlich wieder weiter. Die 2.Bundesliga startet in die zweite Hälfte und das Herrschinger Freudenhaus tanzt wieder im Volleyballrhythmus. Am kommenden Samstag (20 Uhr) steht das Neujahrsderby bevor - gegen den ASV Dachau soll ein Heimsieg gelingen und eine erfolgreiche Rückrunde eingeleitet werden. Ebenfalls mit dabei - der neue Zuspieler Mirko Schneider.

 

Endlich wieder Volleyball - nach einem Monat Weihnachtspause geht es für den GCDW in der 2.Bundesgliga weiter. Die erste Aufgabe im neuen Jahr - ein Sieg beim Neujahrsderby gegen Dachau. Das Hinspiel im September  konnte der GeilsteClubderWelt für sich entscheiden und natürlich wäre auch jetzt ein Dreier wünschenswert. „Wir versuchen einfach möglichst gut reinzustarten - die Pause war zwar jetzt nicht unendlich lange, aber beim ein oder anderen macht sich das dann doch schon mal bemerkbar“, so Spielertrainer Max Hauser. 

Spannend wird auch, wie sich Neuverpfichtung Mirko Schneider in seiner ersten offiziellen Partie für die Herrschinger macht. Aller Voraussicht nach wird er auf der Zuspielerposition anfangen. „Natürlich ist er eine Verstärkung für uns - aber man sollte auch nicht vergessen, dass es gerade beim Volleyball um eingespielte Abläufe geht - es wird sich zeigen inwieweit das dann schon mit den Angreifern funktioniert“, sagt Manager Fritz Frömming, der aber auch gleichzeitig der Meinung ist, dass jemand von Schneiders Qualität sich selbstverständlich leichter einfüge, wie jemand der nicht so gut ist.

Nicht mehr Fraglich ist für Samstag die Personalie Sebastian Prüsener - der ehemalige Nationalspieler hatte sich in der Silvesternacht eine Gesichtsverletzung durch einen explodieren Feuerwerkskörper zugezogen und musste kurzfristig ins Krankenhaus. Mittlerweile ist aber aller wieder verheilt, ob er von Anfang an aufläuft  ist dennoch weiter offen.

Dem Eventcharakter seiner Heimspiel bleibt der GCDW auch im neuen Jahr treu. Ab 18:30 Uhr beginnt das Rahmenprogramm für alle Fans und Zuschauer, mit gratis Sekt und warmen Leberkässemmeln für umsonst. In der Halbzeit stellt sich Maskottchen FLIPS dann wieder den Zuschauer in einer FLIPS CHALLENGE, bei der die Gewinner Gutscheine und GCDW Fan Artikel gewinnen können. 

AUCH DAMEN AM SAMSTAG MIT HEIMSPIELTAG

Neben den Herren haben auch die GCDW Damen am Samstag einen Heimspieltag in der Nikolaushalle. Ab 11:00 Uhr kämpfen die Mädels vom GeilstenClubderWelt in der Bezirksliga  West gegen den PSV München und die Volleyballerinnen vom SV Germering. Die Herrschinger haben dabei gleich die ersten beiden Spiele und hoffen auf laute Unterstützung aus Ortschaft und Umgebung. 


Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline