Wilde Affen auf der Galanacht

Wilde Affen auf der Galanacht

Am kommenden Samstag empfängt der GCDW Herrsching die selbst ernannten Dschungelaffen aus Freiburg. Unter dem Motto „Bundesliga Galanacht“ möchte der GeilsteClubderWelt nicht nur seine gute Heimbilanz fortsetzen und gegen die FT 1844 Freiburg gewinnen, sondern auch ein wenig Glanz und Glamour in das Freudenhaus der Liga bringen. Hierfür gibt es nicht nur roten Teppich und Sektempfang, sondern auch noch Ermäßigung für alle Fans und Zuschauer in Abendgardarobe. Der Pakett glänzt für eine glitzernde Volleyballnacht mit bester Stimmung und GCDW typischer Gänsehautatmosphäre - Anpfiff ist um 20 Uhr.

 

Es ist schon fast das Aufeinandertreffen zwei sportlicher Gegensätze, wenn man auf die bisherigen Ergebnisse der Rückrunde blickt. Der TSV Herrsching auf Rang zwei mit fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen - auf der anderen Seite die FT 1844 Freiburg ohne einen Sieg in den letzten sechs Partien. Doch zuletzt gegen Delitzsch wurde auch der GCDW wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeschickt und mit 0:3 ohne Punkte wieder nach Hause geschickt. Vielleicht ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt, auch wenn Herrschings Trainer Max Hauser generell nicht viel gibt auf die Ergebnisse vergangener Spiele: „Mich interessiert sowas ehrlich gesagt eher weniger - ich schau mir die Statistiken zum Angriff und zur Annahme an, daraus kann man schließen wohin der Gegner angreift, von wo und wie er aufschlägt und entsprechend bereiten wir uns dann auf den Gegner vor - egal ob die Mannschaft davor gewonnen oder verloren hat.“

Zumal Freiburg nicht zu unterschätzen ist, denn auch wenn sie zuletzt durch nicht allzu gute Ergebnisse in der Tabelle auf Platz neun gerutscht sind, so gehören sie dennoch zu dem kleinen Kreis der Mannschaften, die in der Hinrunde den unangefochtenen Spitzenreiter aus Leipzig besiegen konnten. Die selbst ernannten Burdaaffen aus Freiburg werden also nicht nach Herrsching fahren um dort einen wilden Affentanz aufzuführen, sondern werden alles versuchen um aus ihrem Tief wieder rauszukommen. Deswegen stand für die Herrschinger eine gute Vorbereitung im Mittelpunkt. „Wir haben ein Freundschaftsspiel absolviert um wieder besser eingespielt zu sein - wir werden am Samstagvormittag noch eine extra Annahmeeinheit machen - die Fans können also versichert sein, dass die Mannschaft top vorbereitet ist“, so Hauser nach dem Training am Donnerstagabend.

Damit das Aufeinandertreffen vom GeilstenClubderWelt und den wilden Freiburger Dschungelaffen auch ein echtes Spektakel wird, hat sich der GCDW auch diesmal wieder etwas ausgedacht. Zum ersten Mal wird der Volleyballabend in eine Galanacht verwandelt - jeder Zuschauer oder Fan der in Abengardarobe erscheint, erhält Ermäßigung an der Kasse, einen gemütlichen Sektempfang, kleine Häppchen - und das alles auf rotem Teppich. Ein klein wenig Hollywood im Freudenhaus der Liga. Zudem wird es eine neue Einlaufchoreographie geben - was da allerdings geschieht, bleibt bis vor Anpfiff ein Geheimnis.

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline