GCDW noch nicht in Schuss - 0:3 beim Mitaufsteiger Lüneburg

GCDW noch nicht in Schuss - 0:3 beim Mitaufsteiger Lüneburg

Der GCDW startet mit einer Niederlage ins neue Jahr. Bei der SVG Lüneburg unterliegt das Team von Max Hauser am Samstag klar mit 0:3(14:25, 20:25, 19:25). Die Form nach der kurzen Weihnachtspause stimmt noch nicht - das nimmt Coach Hauser aber bewusst in Kauf.

Im Duell der Aufsteiger behielt wie in der Hinrunde der Nord-Vertreter die Nase vorn. Auch am Samstag ist der GCDW in der mit 800 Zuschauern voll besetzten Gellersenhalle der zweite Sieger. Herrschings Trainer Max Hauser erkennt nach 69 Minuten neidlos an: "Lüneburg hat eine bestechende Form. Sie waren das deutlich bessere Team." Lüneburg springt durch den Erfolg auf den begehrten sechsten Platz, der die direkte Qualifikation für die Play-Offs bedeutet. Der GCDW ist mit 13 Punkten Achter.

Im Aufschlag leistet sich der GeilsteClubderWelt zu viele Fehler, das Spiel aus der Annahme heraus ist nicht präzise genug. Das alles macht der frisch gebackene Pokalfinalist an diesem Abend besser. Max Hauser nimmt´s gelassen: "Das hat mich nicht überrascht. Wir haben uns eine Regenerationspause gegönnt, da wir spielfrei hatten. Lüneburg hat wegen des Pokalhalbfinales im Grunde keine Pause gemacht. Das hat man gemerkt."

Lichtblicke gab es dennoch aus GCDW-Sicht: Florian Malescha zeigte sich in der Annahme sehr sicher. Julius Höfer startete Ende des zweiten Durchgangs von der Aufschlaglinie eine Aufholjagd, die den GCDW noch einmal heranbrachte. Dafür gab es ein Sonderlob vom Trainer. "Beide werden stetig besser und konstanter."

Der GCDW-Trainer hat mit seinem Team nun wieder ein wenig Zeit, "um die Form neu aufzubauen." Das nächste Spiel findet erst am 17. Januar in Düren statt. Beim Tabellenfünften erwartet den GCDW dann erneut eine schwere Aufgabe. "Es wird nicht einfach dort. Wir sind erneut krasser Außenseiter", meint Hauser.

 

Hausers Planungen bezüglich der Form seiner Truppe sind derzeit eher mittelfristig ausgelegt. In den Play-Offs will der GCDW dann sein bestes Volleyball spielen. "Ich habe absichtlich eine Pause gemacht. Sonst holen einen Verletzungen gegen Ende der Saison ein." Man darf also durchaus noch etwas erwarten vom GeilstenClubderWelt. 

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline