Deutscher Hoffnungsträger nach Herrsching

Deutscher Hoffnungsträger nach Herrsching

Die Kaderplanungen des GCDW Herrsching gehen weiter. Mit Phillip Trenkler holen die Herrschinger ihren Wunschkandidaten für die Annahmeposition. Der 22-jährige gilt als Zukunftsspieler der Nationalmannschaft und wird den GCDW in der kommenden Saison verstärken.

Allmählich nimmt der Herrschinger Kader seine endgültige Form für die Saison 2015/2016 an. Der GCDW verpflichtet mit Phillip Trenkler einen deutschen Hoffnungsträger für die Nationalmannschaft und somit die gewünschte Verstärkung in der Annahme. Der 22-jährige unterzeichnet einen Ein-Jahres-Vertrag für die Saison 2015/2016.

„Phillip war ein Wunschkandidat von uns, wir hatten von Anfang an bei den Gesprächen mit ihm eine sehr gutes Gefühl und sind froh, dass er sich als junger ambitionierter Spieler für Herrsching entschieden hat“, so Fritz Frömming über seinen Neuzugang. Auch GCDW-Trainer Max Hauser ist glücklich über den jungen Außenangreifer: „Er hat sich bereits zwei Jahre als junger Spieler in der Bundesliga bewiesen – wir haben einen guten Annahmespieler  gesucht und mit Phillip definitiv auch so einen gefunden. Er ist hoch motiviert und will in die Natio, dafür werden wir ihm versuchen die bestmögliche Plattform zu bieten, damit er sich entsprechend weiterentwickeln kann.“

Trenkler selbst hat sich nach 2 Jahren beim CV Mitteldeutschland nach einer Veränderung gesehnt und freut sich auf seine Zeit am Ammersee: „Es waren zwei schöne Jahre, aber irgendwann braucht man auch mal einen Ortswechsel – das Model hier in Herrsching ist sehr vielversprechend und mit zwei erfahrenen Nationalspielern wie Steuerwald und Tille hoffe ich hier weitere gute Erfahrungen sammeln zu können.“ Dass der gebürtige Tübinger sich schon mit dem GeilstenClubderWelt befasst hat, zeigt seine Aussage auf die Frage, was er sich denn vorgenommen habe. „Ich will vor allem nicht Baden gehen – nein Spaß beiseite – ich will neben meinen Emotionen und Spaß am Volleyball vor allem meine Leistung bringen und meinen Teil hier zum Erfolg beitragen.“

Der 1,90 Meter große Außenangreifer spielte bereits in den verschiedenen Jugendnationalmannschaften und wurde kürzlich erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen. „Das ist für mich eine riesen Chance zum ersten Mal bei den Herren dabeizusein. Ich werde alles dafür tun, um hier nach meiner Juniorenzeit auch bei den Männern internationale Erfahrungen zu sammeln. Neben dem CV Mitteldeutschland und dem VCO Berlin zählte auch der TV Rottenburg zu seinen bisherigen Spielstationen.

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline