GCDW Volleyballerinnen lassen Gegner keine Chance

GCDW Volleyballerinnen lassen Gegner keine Chance

München – Die Fahrt nach Eiselfing ist den Münchner Volleyballerinnen nun schon allzu gut bekannt. Bereits im dritten aufeinanderfolgenden Jahr konkurrieren die beiden Oberbayerischen Teams in der Volleyballliga und konnten gemeinsam zweimal in Folge aufsteigen. Bislang konnte das Team von GCDW-Coach Bastian Henning immer 3 Punkte aus den Partien mit nach Hause nehmen. Am vergangenen Samstag war es mal wieder so weit. Das GCDW-Team München bereiste das idyllische Eiselfing im Kampf um die Pluspunkte. Für die Münchnerinnen war es das erste Spiel nach einer dreiwöchigen Volleyballpause. Bis dahin hatten sie sich gut geschlagen. Mit nur einer einzigen Niederlage gegen Dresden und sechs Siegen können sie das beste Sieg-Niederlage-Verhältnis aufweisen, lediglich die geringere Anzahl der gespielten Spiele vertrieb die Volleyballerinnen aus München von Platz eins der Tabelle auf den vierten Rang. Doch die Führung sollte in den kommenden Spielen wieder eingenommen werden.

Das Spiel gegen Eiselfing sollte der erste Punktelieferant werden. Hochkonzentriert, jedoch mit einigen personellen Schwierigkeiten gingen die Münchnerinnen die Partie am Samstagabend an. Mit einigen kleineren Startschwierigkeiten zu kämpfen, kam das Team um Kapitänin Simone Carstensen nur langsam ins Spiel. Doch das änderte sich mit einer Aufschlagserie von Carolin Lauche. Sie beendete für das Team aus Eiselfing ein ausgeglichenes Spiel und verhalf ihren Mannschaftskolleginnen zu einer Portion Selbstvertrauen und Höhenflug. In der Folge lieferten die GCDWlerinnen ein solides Spiel ab, gerade aus der Abwehr glückten einige gelungene Aktionen. „Ich bin stolz auf meine Mädels, dass sie das im Training geübte so gut im Spiel umsetzen. Denn unser System aus der Abwehr heraus zeigt Wirkung: Ruhe ist im Spiel und jeder einzelne Spieler weiß, wer für welche Aktion zuständig ist, darin sind wir vielen Mannschaften voraus und eben das ist ein entscheidender Faktor in Sachen Sieg.“, verkündete der sichtlich zufriedene Bastian Henning nach der Partie am Samstag. 

Der Spielverlauf zeigte sich positiv. Den Jubel- und Anfeuerungsgesängen der Eiselfinger Fans trotzend setzten sich die Volleyballerinnen aus München mit 3:0 Sätzen erfolgreich durch und ließen ihren Gegnerinnen kaum Chance auf Gewinnaussichten. Den Eiselfingern fehlte wie in allen bisherigen Partien gegen das Münchner Team das Vertrauen in die eigene Spielstärke. Die Möglichkeit auf einen Sieg scheint in den Köpfen der jungen Mannschaft bisher nicht allzu präsent zu sein. Dabei hat die Mannschaft sich nicht zu verstecken. Einige überraschende Siege konnten die Eiselfinger in der diesjährigen Saison bereits einfahren und das wird es auch noch nicht gewesen sein. „Diese Mannschaft hat ein enormes Potential“, so Trainer Bastian Henning. 
Glücklich über den 3:0 Auswärtssieg in Eiselfing wird es für die GCDW-Damen in eine intensive Trainingswoche gehen. Denn für die Münchnerinnen ist noch lange nicht an Weihnachtspause zu denken. Drei weitere Partien stehen auf dem Spielplan vor Weihnachten. 

Am kommenden Wochenende wird es trotz der winterlichen Jahreszeit heiß hergehen beim GCDW. Sowohl Samstag als auch Sonntag wird das Team im Einsatz sein. Am Samstag Abend empfängt der GCDW-München in heimischer Halle Planegg-Krailling, den derzeitigen Zehntplatzierten und damit Vorletzten der Tabelle. Doch der Tabellenplatz darf nicht täuschen. „Planegg ist immer mal wieder für eine Überraschung gut!“, weiß Libera Nadine Raß. Am Sonntag empfangen die Mädels aus Lohhof die GCDWlerinnen bereits zum Rückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchnerinnen mit einem knappen 3:2 Sieg für sich entscheiden. Dieses Spiel verspricht absolute Spannung, denn Lohhof behauptet sich derzeit mit 7 gewonnenen und 3 verlorenen Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz. 

13. Dezember 2014 - 19:00 Uhr
GCDW vs. TV Planegg-Krailling
Volleyball 3. Liga GCDW-Arena-München
Friedenspromanade 64 - 81827 München

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline