Andreas Gigl - das neue Gesicht beim GCDW München

Andreas Gigl - das neue Gesicht beim GCDW München

Der 27-jährige Münchner darf von nun an die GCDW Mädels im Kraftraum "quälen" - nein er macht sie fit für die das Abenteuer 2. Bundesliga!

Sportwissenschaften studierte Andi an der TU München, erlangte seinen Bachelor of Science und schreibt nun an seiner Master Arbeit. Er freut sich auf die Arbeit mit den Mädels - auf die Arbeit mit dem motivierten Zweitligateam. Der Sportwissenschaftler arbeitet freiberuflich als Personal- und Athletiktrainer und steht auch selbst noch aktiv auf dem Volleyballfeld. In der vergangenen Saison startete er für den MTV München in der 3. Liga. Was die kommende Saison bringen wird ist noch offen. 

An Spaß und Leidenschaft fehlt es Andi bezüglich seiner Arbeit nicht, das durften die GCDWlerinnen bereits erleben. Zahlreiche Schweißtropfen hat er Hennings Schützlingen in den vergangenen Wochen abverlangt, schlimmste Muskelkater bereitet, aber auch Lachen hervorgerufen. Dank seiner durchaus bildlich benannten Übungen werden die Mädels definitiv fit werden und auch weiterhin schmunzeln dürfen. 

Ein gutes Team - Headcoach Bastian Henning freut sich sehr über die kompetente Unterstützung: "Für mich war es sehr gut und wichtig diesen Job abgeben zu können. Jetzt können die Mädels jemand anderen für ihren Muskelkater verfluchen :-) und ich kann mich vermehrt auf meine Aufgaben konzentrieren!" 

Fit für die Bundesliga - die GCDW Mädels und ihr Trainergespann sind heiß auf die erste Saison in der Volleyball Bundesliga!

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline