Simone Carstensen – auf immer und ewig DJK SB München-Ost

Simone Carstensen – auf immer und ewig DJK SB München-Ost

Simone Carstensen wird auch in der kommenden Saison für den DJK SB München-Ost auflaufen. Seit 2001 ist die Mittelblockerin und Diagonalangreiferin beim DJK Mitglied, spielt in der ersten Damenmannschaft, trainiert die Jugend und ist zugleich stellvertretende Abteilungsleiterin - ein Multitalent von 1,88m Größe.

Die kommende Saison bedeutet für die gebürtige Nürnbergerin daher ein doppeltes Abenteuer. Als Spielerin betritt Simone mit der Volleyball Bundesliga Neuland, es ist für sie die bisher höchste Spielklasse. „Es macht mich stolz in meinem Alter beim Abenteuer Bundesliga dabei zu sein und vor allem den Weg dorthin mitbestritten zu haben!“, gibt Simone zu. Drei Aufstiege in Folge hat sie mit Trainer Bastian Henning und ihrem Team gefeiert.

Das Team wird nicht ganz das Alte bleiben, mit bisher fünf neuen Spielerinnen verstärkt und ergänzt Headcoach Henning sein Team. „Ich bin gespannt auf das „NEUE“ Team. Jede einzelne Spielerin wird ihre Erfahrungen einbringen können”, so Simone freudig über die kommende Saison. In den zahlreichen anstehenden Trainingseinheiten will die Universalspielerin an ihren Schwächen arbeiten, zu alter Blockstärke finden und das Team sich entwickeln sehen. „Wir sind ein (noch) kleiner Verein ohne große Erfahrungen in der Welt der Bundesliga, daher benötigen wir sämtliche helfenden Hände!“, so die Teammanagerin und ehemalige Mannschaftskollegin Rebecca Seifert.

Als Stellvertretende Abteilungsleiterin erwartet auch Carstensen eine hohe Motivation, Begeisterung und Beteiligung der Spielerinnen sowohl auf dem Feld, als auch daneben. Verstecken wird sich das Team in der 2. Bundesliga mit Sicherheit nicht müssen, doch Simone plant in kleinen Schritten: „Ziel ist es unsere Stärken zu zeigen, möglichst viele Spiele zu gewinnen, den Spaß und die Begeisterung für den Volleyballsport nicht zu verlieren und die lange Saison möglichst ohne Verletzung zu überstehen.“ Hinter all diesen Vorhaben steht ein großes Teamkonstrukt aus Mannschaft, Trainerstab, Athletiktrainer, Teamarzt, Physiotherapeutin und Management und alle jene sind Teil des GCDW, des GeilstenClubderWelt.

Die Realschullehrerin Simone glaubt an das Projekt GCDW, ist stolz ihre Abteilung nun als höchstklassig spielende in ganz München betiteln zu dürfen, will aber auch nicht die Gesamtabteilung aus den Augen verlieren: „Diesen Erfolg müssen wir nutzen, um langfristig die Jugend zu fördern, die weiblichen Erwachsenenteams an das hohe Niveau heranzuführen und alle an einem Strang zu ziehen.“

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline