ERSTE PUNKTE LASSEN WEITER AUF SICH WARTEN

ERSTE PUNKTE LASSEN WEITER AUF SICH WARTEN

Zum dritten Spieltag der Saison scheint beim DJK München-Ost endlich alles in Ordnung zu sein. Die Mädels präsentieren ihre neuen Trikots, mit den richtigen Namen auf dem Rücken. Auf der Trainerbank sitzt zwar wie beim letzten Heimspiel Johannes Kessler, diesmal aber als Co-Trainer, denn neben ihm sitzt zum ersten Mal in der Saison Head-Coach Bastian Henning.


Henning ist hochmotiviert für das Spiel und will mit seinen Damen die ersten Punkte holen. Doch der Start verläuft holprig. Nach zaghaften Beginn auf beiden Seiten, sorgt Stefanie Kuhn vom VV Grimma mit neun Aufschlägen in Folge für eine Vorentscheidung im ersten Satz.

Die Münchnerinnen zeigen sich verunsichert und finden nicht zu ihrem Spiel zurück. Im zweiten Satz zeigt sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. München gelingt es aus eigenem Aufschlag kaum zu punkten und Grimma setzt die Annahme des GCDWs immer wieder unter Druck.

Erst im dritten Satz zeigen die Münchnerinnen, was in ihnen steckt. Druckvolle Aufschläge verhelfen den Münchnerinnen sich erstmals mit drei Punkten abzusetzen. Kathi Keller – Zuspierlin des GCDW – zeigte ein selbstbewusstes Spiel, konnte jedoch nicht immer all ihre Angreiferinnen anspielen und einsetzen. Beim 24:23 steht Ekaterina Soloninkina am Aufschlag, doch Grimma kann den Satzball abwehren und im Anschluss selbst zweimal punkten.

Damit hat Grimma dank einer stabilen Annahme aus der Julia Eckelmann ihre Angreifer variabel bedienen konnte verdient 3:0 gewonnen. München konnte wegen zu vieler Eigenfehler trotz starker Einzelszenen nicht dagegen halten. Zu den MVPs wählten die Trainer Zuspielerin Julia Eckelmann und Mitteblockerin Katja Soloninkina.

Coach Henning resümiert nach seinem ersten Spiel in der Saison: „Wir haben uns vor dem Spiel besser gefühlt, als es dann gelaufen ist. Erst im dritten Satz konnten wir dagegen halten.“ Wir werden die Trainingswoche noch einmal nutzen, um weiter an der Abstimmung zu arbeiten.“

Schon am Samstag bietet sich den Münchnerinnen die nächste Chance Punkte zu sammeln. Das Spiel verspricht spannend zu werden, denn es geht zum Lokalderby zum SV Lohhof. Beide Teams können die Punkte gut gebrauchen, denn auch Lohhof konnte erst eins von vier Spielen gewinnen. Spielbeginn ist am Samstag um 19 Uhr in der FOS/BOS Unterschleißheim. Kommt vorbei und unterstützt die Mädels beim Derby!

Bewerte diesen Beitrag:
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 24. August 2017
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline