Siebene auf einen Streich

Siebene auf einen Streich

Die Mixed-Mannschaft vom GCDW behält auch im letzten Spiel der Hinrunde die Oberhand und liegt weiterhin ungeschlagen an der Spitzte der Süd B-Klasse 1 Mixed. "Das die Saison bis jetzt so für uns läuft, hätten wir uns natürlich nicht vorgestellt. Eigentlich war nur der Klassenerhalt geplant, aber jetzt führen wir mit 4 Punkten Vorsprung und wenn die Rückrunde ähnlich läuft, ist sogar der nächste Aufstieg möglich.", so Spielertrainer Yves Gröper.

Leicht geschwächt spielte der Gastgeber, TSV Schongau Wuide SOGn, gestern auf. Es fehlten zwei wichtige Leistungsträger und so reichte es nicht einmal die stark aufgestellten Gäste vom Ammersee zu Ärgern. Schon im ersten Satz setzte sich der GCDW mit 14:2 deutlich ab, ließ es dann etwas schleifen beendet dann aber mit 25:15 den Satz. Schneller ging es dann im nächsten Satz, der wurde mit 25:7 beendet. Im dritten Satz die erste Auszeit für Herrsching, 0:3 Rückstand. Bis zum 11:11 hält Schongau noch mit aber dann zeigt der GCDW warum noch kein Spiel verloren wurde, Endstand 25:17.

Nach der Weihnachtspause geht es dann gegen Starnberg, die schafften ein Achtungserfolg gegen TV Garmisch mit einem klaren 3:0 Sieg. 

Bewerte diesen Beitrag:

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline