Schriftgröße: +

Pressemitteilung - Sterne des Sports 2020

Sterne des Sports 2020 Sterne des Sports 2020 - Preisverleihung

VR Bank Starnberg-Herrsching Landsberg gibt Bronze-Sieger bekannt

Auch in diesem turbulenten und von der Corona-Pandemie-gezeichnetem Jahr hat die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg nach den Sternen des Sports gesucht. Viele Sportvereine hat es hart getroffen und sie mussten Trainingseinheiten und Vereinsaktionen einstellen, dabei wissen wir wie wichtig unsere Sportvereine sind. Die Arbeit der Vereine hält unsere Region in Schwung und stärkt deren Zusammenhalt. Als regionale Genossenschaftsbank ist es der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg deshalb ein besonderes Anliegen, für die Sportvereine in der Region da zu sein und sie finanziell zu unterstützen. 

Neben der großen Spendenaktion “You´ll never walk alone”, bei der die VR Bank bereits insgesamt 25.000 Euro an regionale Sportvereine gespendet hat, hat sie zu Deutschlands wichtigsten Breitensportwettbewerb, den Sternen des Sports, aufgerufen.

Zahlreiche Bewerbungen durfte die Jury in diesem Jahr sichten. Gerade das Thema Corona ist bei allen Vereinen allgegenwärtig. Viele Vereine haben sich aktiv mit dem Thema auseinandergesetzt und gezielt Aktionen und Projekte ins Leben gerufen, die das Vereinsleben, trotz Beschränkungen und Verbote, weiter am Laufen halten.

Ganz im Sinne des Sports fand die Preisverleihung in diesem Jahr auf dem Sportgelände des FC Stoffen statt. Walter Moser und Michael Heimrich, Vertreter vom BLSV Kreisverband und Jurymitglieder der Sterne des Sports, waren begeistert von der Idee, die offizielle Preisverleihung mit einer Runde auf dem “preisgekrönten” 9-Loch-Fußballgolf-Platz in Stoffen, zu verbinden. Im Anschluss an eine sportliche Runde auf dem Platz, auf dem Fußballer, Volleyballer, sowie VR Bank Mitarbeiter gleichermaßen ihr Glück versuchten, fand die offizielle Feierlichkeit im Kulturstadl in Vilgertshofen statt. Konrad Hallhuber, Vorstand der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg bedankte sich bei allen Preisträgern für ihr außerordentliches Engagement und überreichte die begehrenswerten Trophäen.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass der FC Stoffen mit seinem Projekt “Das Hole-in-one zu Stoffen: 9-Loch-Fußballgolf-Platz für Jedermann” den 1. Platz bei den Sternen des Sports in Bronze belegt hat. Der FC Stoffen definiert sich selbst als familiärer Vorort Fußballverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Familien, Vereinsmitgliedern und den Bewohnern der Gemeinde durch die schwierige Phase der Corona-Pandemie zu helfen. Allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sollte durch den Bau des Fußballgolf-Platzes eine fußballnahe Freizeitbeschäftigung geboten werden, bei der noch dazu die gegebenen Corona-Hygiene- und Sicherheitsbedingungen berücksichtigt werden. Diese großartige Idee, sowie das damit verbundene Engagements des Vereins wird von der VR Bank mit dem “Großen Stern des Sports” in Bronze und 2.000 Euro Preisgeld gewürdigt.
Mit dem Projekt “Kindergewinnung und Nachwuchsförderung” überzeugt der FSV Höhenrain die Jury und sicherte sich den 2. Platz und 1.000 Euro. Der FSV Höhenrain bietet im Rahmen seines Programms das “Ostercamp”, sowie den “Tag der Fußballhelden” für Kinder zwischen 4-9 Jahren an. Er möchte damit zahlreichen Kindern aus der Region den Spaß am Fußball und die Freude am gemeinsamen Spielen vermitteln.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt die Volleyballabteilung des TSV Herrschings, besser bekannt als der GeilsteClubderWelt, der mit seinem Projekt “Nachwuchsförderung Jugend” den 3. Platz belegt und sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen darf. Um Kinder frühzeitig für den Sport zu begeistern haben die Volleyballer des TSV Herrschings beispielsweise Sportarbeitsgemeinschaften an Grundschulen und Gymnasien veranstaltet und einige Grundschuldcups ausgerichtet. Außerdem ermöglichen Sie den eigenen Jugendmannschaften regelmäßig an verschiedenen Beachcamps teilzunehmen.

Der FC Stoffen qualifiziert sich als Landkreissieger für das Finale auf bayerischer Landesebene, wo die Sportvereine um das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold konkurrieren. Auf den Bundessieger warten hier nochmal Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro.

 

Weitere Informationen:

Link: https://www.vrsta.de/sport

Kontakt
Johann Oberhofer
Pressesprecher

Telefon 08801/9833
Fax 08801/9862

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vrsta.de

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.