Schriftgröße: +

BMS 2020 - Ein Ausblick aus Herrsching

WhatsApp-Image-2020-08-09-at-20.58.46 Bartsch/Peter und Kaminski/Meyer beim K2-Turnier in Augsburg

Die Bayerische Beachvolleyball-Meisterschaft steht vor der Tür. Die besten Beachvolleyballer des Freistaats messen sich am Wochenende im Olympiapark in München und kämpfen um den Titel. Mittendrin sind aktive und ehemalige Spieler aus der Bundesliga und des TSV Herrsching.

Am Samstag und Sonntag geht es heiß her auf der ZHS-Gelände im Münchener Olympiapark. Um den Titel kämpfen 17 Frauen- und 24 Herrenteams, davon mit Tim Peter und Jonas Kaminski zwei aktive Athleten der WWK Volleys. So geht Tim Peter mit viel Rückenwind in das Turnier, gewann er doch erst letzte Woche ein K1-Turnier mit Fabian Bartsch (TSV Mühldorf). Auch Kaminski mit Partner Nico Meyer gehen mit viel Selbstbewusstsein in das Turnier. Noch letzte Woche hatten sie in Hamburg die Chance auf die deutschen Meisterschaften, verloren aber noch das dritte Gruppenspiel gegen Wolf/Wolf und mussten damit die Heimreise ohne Ticket im Gepäck antreten. "Auch wenn wir schon komplett in der Hallenvorbereitung sind, haben die Jungs natürlich eine Chance zu gewinnen", so Trainer Max Hauser, der zum Coachen vor Ort sein wird.

Und auch der frisch gekürte bayerische und deutsche U18-Meister Laurenz Welsch geht nicht ohne Selbstvertrauen in seine erste Meisterschaft und möchte mit Vincent Graven (ASV Dachau) alles andere als nur mitspielen. Bleiben Harry Schlegel (mit Partner Lenny Kroha) und das Team Hoffmann/Winter zu erwähnen, die aus Tradition standesgemäß für den TSV Herrsching antreten. Auch darf man dem Legenden-Duo Julius Höfer und Bene Doranth (TSV Grafing) die Daumen drücken, die allesamt gute Karten haben, den Titel zu holen. 

Das gesamte Turnier muss leider ohne Zuschauer vor Ort stattfinden, wird aber in einem Livestream ab Samstag um 12 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr auf sportdeutschland.tv übertragen. Die Neuausrichtung der Meisterschaft ist, wie alles in diesem Sommer, mit der aktuellen Covid-19 Pandemie verbunden. Auch auf den Social Media Kanälen der WWK Volleys wird das Turnier zu verfolgen sein.

Spielmodus: Gespielt wird zunächst im Pool-Play, am Samstag und am Sonntag folgen die K.O.-Spiele. Spielbeginn ist am Samstag um 9 Uhr, die Pool-Phase endet am Samstag gegen 20 Uhr. Am Sonntag beginnt der Tag um 9 Uhr mit den Achtelfinals der Männer. Danach geht es im Single-Out Modus weiter. Das erste Halbfinale der Herren startet schließlich um 14 Uhr, das Finale um 17 Uhr. 

Livestream: Samstag / Sonntag

Weitere Informationen: Website des Bayerischen Volleyball-Verbandes

 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.geilsterclubderwelt.de/

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.